KnaufKnauf

zurück

Vidiwall-Filler

Vidiwall-FillerSpachtelmasse zum Verspachteln von Vidiwall-Gipsfaserplatten.

Vidiwall-Filler
  • Spezialmaterial auf Gipsbasis
  • Pulverförmig
  • Geschmeidige Konsistenz
  • Gutes Haftvermögen
  • Leicht schleifbar
  • IBO geprüft

Verbrauch
ca. 0.2 kg/m² - je nach Plattendicke, -art und Ausführungsstufe

Details

Einsatzbereich
  • innen
Einsatzgebiet
  • Decke
  • Wand
Prüfbescheide & Gutachten
IBO CE
Brandverhalten und Normen

Brandverhaltensklassen nach EN 13501-1

  • A1: Nichtbrennbar

Produkttyp nach Norm

  • Materialien für das Verspachteln von Gipsplatten-Fugen
  • Typ 3B - Füll- und Feinspachtel

Untergrundvorbereitung

  • Die Vidivall-Platten müssen fest auf einem tragfähigen Untergrund auf Fuge montiert (Fugenbreite 5 bis 7 mm), trocken, sauber und im Fugenbereich staubfrei sein.

Anmischen

  • Sauberes Anmachgefäß und Werkzeug verwenden.
  • Mischungsverhältnis: 1 kg Vidiwall-Filler in ca. 0,65 l Wasser.
  • Reifezeit: sumpfen lassen.
  • Masse knollenfrei anrühren.

Verarbeitung

  • Fugen vollständig mit Vidiwall-Filler füllen, eventuell überstehendes Material nach nach kurzer Zeit (Drucktest mit Finger) abstoßen. In kritischen Bereichen für optimale Fugenverbindung Fugendeckstreifen verwenden. Bei Verspachtelung mit Bewehrungsstreifen das Spachtelmaterial in entsprechender Breite auch über den Plattenrändern auftragen und Streifen einbetten. Nach Erhärtung bzw. Austrocknung der ersten Verspachtelung die Feinspachtelung aufbringen. Nach Austrocknung der Feinspachtelung geringe Unebenheiten abschleifen.
  • Ansteifendes Material nicht mehr verarbeiten!

Ergänzende Hinweise

  • Das Verspachteln darf erst erfolgen, wenn keine größeren Längenänderungen der Vidiwall- Gipsfaserplatten, z.B. in Folge von Feuchte- und Temperaturänderungen auftreten.
  • Weitere Details siehe Technisches Blatt.
  • Vor dem Aufbringen der nächsten Spachtelschicht oder der Bekleidung muss die vorhergende Spachtelschicht jeweils völlig durchgetrocknet und staubfrei sein.
  • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Lagerfähigkeit
ca. 12 Monate

Entsorgung
Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.

Anwendungstechnische Daten

Verarbeitungstemperatur: > 5 °C -
Reifezeit: ca. 3 Min.
Verbrauch: ca. 0.2 kg/m² - je nach Plattendicke, -art und Ausführungsstufe
Verarbeitungszeit: ca. 30 Min. -

Materialtechnische Daten

Chemische Charakterisierung: Spachtelmasse nach EN 13963 aus Calciumsulfat-Halbhydrat, Kalksteinmehl, Celluloseether.
Form: pulvrig
Farbe: weiß, weiß-beige, weiß-grau
Geruch: geruchlos
Siedepunkt in °C: Nicht anwendbar.
Schmelzpunkt in °C: Nicht anwendbar.

Sicherheitstechnische Daten / Erste-Hilfe Maßnahmen

Bei Einatmen: - Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen.
Bei Augenkontakt: - Augen mehrere Minuten bei geöffnetem Lidspalt unter fließendem Wasser spülen. Bei anhaltenden Beschwerden Arzt konsultieren.
Bei Hautkontakt: - Mit Seife und Wasser abwaschen.
Bei Verschlucken: - Mund ausspülen, reichlich Wasser trinken und Arzt konsultieren.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
Ratgeber Verspachteln mit Knauf 2012/02 Broschüre / Ratgeber
PDF
Vidiwall-Filler 2013/06 Leistungserklärung
PDF
Vidiwall-Filler 2015/05 Sicherheitsdatenblatt
PDF
Vidiwall-Filler 2016/06 Produktratgeber
PDF
Vidiwall-Filler (Breite: 662, Höhe: 1249) Produktbild

Produktvarianten

Artikelnummer EAN Bezeichnung
66078 4003982137586 5 kg