Knauf Knauf
zurück

Readyfix F1

Gebrauchsfertige Spachtelmasse für händische und maschinelle Verarbeitung

Readyfix F1

Gebrauchsfertige Spritz- und Feinspachtelmasse für Wand und Decke im Innenbereich, für Händische und maschinelle Verarbeitung. Auch für die Verspachtelung der ersten Gipsplattenlage bei doppelter Beplankung geeignet. Readyfix F1 ist eine mit Additiven und Füllstoffen versehene organische Spachtelmasse auf Calciumcarbonat-Basis und Polymerdispersion Bindemittel.

Details

Eigenschaften

  • Leicht verarbeitbar
  • Gebrauchsfertig
  • Auf Null ausziehbar
  • Hohe Ergiebigkeit
  • Spachteln ohne Ansatz
  • Diffusionsoffen
  • Wischfest
  • Händisch und maschinell verarbeitbar, z. B. Airless
  • Geschmeidige Konsistenz
  • Brandverhaltensklasse A2-s1, d0

Anwendungsbereich

Readyfix F1 ist eine auf Dispersionsbasis aufgebaute, gebrauchsfertige Spezialspachtelmasse für den Innenbereich.

  • Einsatzbereich: innen
  • Einsatzgebiet: Decke, Wand

Ausführung

Untergrundvorbereitung: Der Untergrund muss trocken, tragfähig, fest, eben und sauber sein. Vorhandene Trennmittel, z. B. Kleister oder Makulatur, entfernen. Betonflächen müssen den Anforderungen der ÖNORM B 3346 genügen. Der Schwindvorgang muss weitgehend abgeklungen sein. Untergründe mit zu großer Saugfähigkeit (z.B.: Porenbeton) mit Knauf Tiefengrund oder Knauf Grundiermittel vorbehandeln. Gipsplatten müssen fest auf tragfähiger Unterkonstruktion montiert, trocken, sauber und im Fugenbereich staubfrei sein. Um Verformungen durch stärkere Durchfeuchtung zu vermeiden, Gipsplatten bei vollflächiger Verspachtelung in Schichtdicken > 1 mm mit z. Tiefe Löcher, Fehlstellen und Fugen mit einer geeigneten Spachtelmasse auf Gipsbasis ( z. B. Knauf Gelbband oder Starter) füllen.

Anmischen: Material mit einem Motorquirl durchrühren.

Verarbeitung: Readyfix F1 direkt aus dem Eimer verarbeiten. Sollte eine flüssigere Konsistenz des Materials erforderlich sein, Wasser zugeben und mit Quirl durchmischen. Vor längeren Arbeitspausen Eimerrand abwaschen und den Eimer verschließen. Geräte und Werkzeuge nach Gebrauch waschen. Readyfix F1 mit geeigneten Airlessgeräten (z. B. PFT Samba, PFT Swing Airless) fördern und vollflächig aufsprühen. Bei kleineren Flächen kann Readyfix F1 auch mit Trichterpistolen oder von Hand aufgetragen werden. Innerhalb von ca. 15 Minuten mit Schweizer Traufel, Hand- oder Stielglätter so eben wie möglich verteilen. Danach in einem zweiten Arbeitsgang eine weitere dünne Schicht aufsprühen und glätten. Die vorhergehende Schicht muss vor Auftrag der nächsten Schicht jeweils durchgetrocknet sein (Trocknungszeit ca. 12 h). Nach Austrocknung der letzten Schicht, eventuell noch vorhandene Unebenheiten durch Schleifen entfernen. Vor der weiteren Beschichtung oder Bekleidung (Tapezierung) muss die gespachtelte Fläche vollkommen ausgetrocknet sein. Mit handelsüblichen Dispersionsfarben überarbeitbar.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
Readyfix F1 01.2017 Leistungserklärung
PDF
1 KB
Readyfix F1 08.2018 Sicherheitsdatenblatt
PDF
1 KB

Produktvariante

Bezeichnung Variante Materialnummer EAN
Readyfix F1 25 kg 00155816 9002943077317